Aktuelle Informationen

      zu den älteren Beiträgen:


Was gibt es Neues in der Naturheilpraxis Susanne Jaeger ?


 

Ätherische Öle in der Zeit der Grippewelle

 

Wie können uns ätherische Öle in der Zeit der Grippewelle schützen. 

Geeignet sind dafür alle Nadelbaumdüfte, wie z.B. Zirbelkiefer; alle Zitrusdüfte, wie Orange und Zitrone. Weiterhin Cajeput, Ravintsara, Koriandersamen, Lavendel, Lemongrass, Manuka, Pfefferminze, Nelkenknospe, Thymian thymol. 

Man kann das ätherische Öl direkt aus dem Fläschchen gezielt einatmen oder auch 3-5 Tr. auf ein Stück Stoff/Filz geben und z.B. am Kragen befestigen. Zur Reduzierung der Keimbelastung in geschlossenen Räumen sind ebenfalls 3-5 Tr. auf ein Wattepad gegeben eine gute Idee zur Raumbeduftung. 

Die eigene Herstellung eines Hand-Hygiene-Sprays ist total einfach: man nimmt 5ml Wodka/Weingeist und 25ml dest. Wasser und gibt 5-8Tr. Ravintsara und ebensoviele Tr. Zitrone (bio) hinzu. Vor dem Aufsprühen auf die Handflächen kräftig schütteln. Dies ersetzt natürlich nicht das Händewaschen, ist aber im Anschluss gut zu verwenden, auch unterwegs.

 


Ihre Susanne Jaeger